Die einfachste Plattform
für kollaborative und
automatisierte Prozesse

– mit Microsoft-Technologie

Prozessdigitalisierung mit Evocom Productivity

ist so einfach wie Wasser kochen!

Bevor es den Herd und Wasser aus der Leitung gab, mussten Menschen Brennholz im Wald und Wasser aus Quellen beschaffen und mühsam erhitzen. Bevor es Evocom Productivity gab entwarfen Menschen Prozesse mit BPM-Tools und IT-Spezialisten digitalisierten diese mühsam mit komplexen Workflow-Engines.

Was ist Evocom Productivity?

Evocom Productivity ist einfach! Diese Einfachheit eröffnet Möglichkeiten, die es vorher noch nicht gab.

Kollaborative Prozesse in Serie

Menschen aus den Fachbereichen digitalisieren kollaborative Prozesse in Serienfertigung – nicht einige wenige, sondern alle.

User Enablement

Unternehmen entlasten ihre IT-Abteilung, da Anwender Mikroprozesse in Abteilungen eigenständig digitalisieren und Prozess-Eigner übergreifende Prozesse orchestrieren.

Integration

Fachanwender nutzen Daten und Informationen aus bestehenden Anwendungen und international verfügbaren Informationsquellen.

Aufgaben-Management

Alle Menschen in Abteilungen, Teams und Entscheidungsgremien profitieren vom integrierten Aufgaben-Management, in dem strukturiert Aufgaben aus Prozessen, Projekten oder aus dem Tagesgeschäft koordiniert und abgearbeitet werden.

Automatisierung

Unternehmen digitalisieren Prozesse in der Breite und schaffen so eine Basis für Automatisierung repetitiver Aufgaben.

Process Mining

Umfassend digitale Arbeitsweise macht Arbeit transparent und planbar. Auswertungen und Process Mining unterstützt stetige Optimierung.

Mehr zur Plattform

Nutzen für Unternehmen

Eliminierung von Verschwendung
Für jede Aufgabenstellung erhalten Mitarbeiter, Führungskräfte und Entscheider alle Informationen, die sie für Ihre Wertschöpfung benötigen – egal aus welcher Quelle (Integration). Reduzierung von Rückfragen, Recherchen und Koordination.

Digitalisiertes, gelebtes Prozess-Knowhow
Gelebtes Prozesswissen steckt in den Köpfen von Menschen. Durch BPM ist dieses Wissen dokumentiert. Doch entspricht das der gelebten Praxis? Was wenn das gelebte Prozesswissen das Unternehmen verlässt? Erst wenn Prozesswissen digitalisiert gelebt wird, erleben wir die Realität. Und wenn diese nicht optimal ist, dann sollten wir diese optimieren.

Vernetzte Organisation

Evolution statt Revolution
Nicht nur Top Down, sondern auch Bottom Up. Abteilungen digitalisieren zunächst die Erbringung von den wichtigsten Einzelleistungen (Mikroprozesse), die dann zu übergreifenden Prozessen (z.B. On-/Offboarding) orchestriert werden. So entsteht nach und nach ein Prozess-Kosmos der stetig optimiert wird, ohne die Integrität zu verlieren.

Produktivität und Geschwindigkeit
Wenn möglichst viele Menschen, in kleinen und großen Prozessen arbeiten, wird eine konzentrierte Arbeitsweise möglich. Ohne Ablenkung, ohne Reibungsverluste, ohne Verschwendung. Diese Arbeitsweise wirkt sich direkt auf die Produktivität der Menschen aus, denn sie gewinnen mehr Zeit für Innovation und Wertschöpfung. Gleichzeitig erhöht diese Arbeitsweise die Flexibilität und Geschwindigkeit der gesamten Organisation – heutzutage vielleicht ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.

Microsoft-Technologie und Microsoft 365

Evocom Productivity ist eine „cloud native“ Anwendung auf Basis Microsoft Azure. Zusätzlich integriert sich Evocom Productivity in Microsoft 365. Dadurch profitieren Teams in den Fachbereichen von der gewohnten Arbeitsumgebung. IT-Spezialisten schöpfen das volle Potenzial der Automatisierung mit Power Automate und individuellen Prozess-Anwendungen mit Power Apps.

Microsoft Teams App

Menschen, die Microsoft Teams als zentrale Arbeitsplattform für Information und Kommunikation nutzen, profitieren zusätzlich von einer Prozess-, Projekt- und Aufgaben orientierten Arbeitsweise. Koordination, Abstimmungen und Entscheidungen sind immer transparent – zentral auf einer Registrierkarte verfügbar. Somit nutzen Anwender nicht nur von Videokonferenzen, Chat basierter Kommunikation und Zusammenarbeit in Dokumenten. Sie profitieren auch von einer strukturierten Arbeitsweise im Tagesgeschäft.

Power Automate

Power Automate ist eine Platform für Automatisierung, wie der (neue) Name richtigerweise sagt. Prozesse sollten zunächst digitalisiert sein, bevor repetitive Aktivitäten automatisierbar sind. Power Automate bietet hunderte von Konnektoren zu bestehenden Anwendungen. Somit bieten viele tausend Aktivitäten ein enormes Automatisierungspotenzial. Evocom Productivity koordiniert die Arbeit von Menschen und über den Konnektor auch die Automatisierung durch Software-Roboter (RPA).
.

Power Apps

Power Apps ist eine Plattform für generisch erzeugte, individuelle Anwendungen. Individuelle Prozess-Anwendungen konfigurieren Power User einfach durch die Verwendung des o.g. Konnektors. Darüber hinaus lassen sich auch aus individuellen Apps gezielt Prozesse, mit allen relevanten Daten und Informationen starten und überwachen. So profitieren Anwender von spezifischen Apps und einer koordinierten Arbeitsweise.
.

Power BI

Sind Prozesse auf breiter Front erst einmal digitalisiert und im Tagesgeschäft gelebt, bilden diese eine Grundlage für Auswertungen und Process-Mining. Die dabei gewonnene Transparenz lässt sich in vorausschauende Planungssicherheit wandeln und wirkt sich so auch in Kundennutzen aus.
.
.
.
.

Messbarkeit

Die Digitalisierung der Leistungserbringung durch Menschen macht Arbeit transparent und messbar.

Planbarkeit

Digitale Prozesse über Abteilungsgrenzen hinweg werden planbar. Entscheidungen sind fundiert und nachvollziehbar. Arbeitsergebnisse erlangen eine neue Qualität.

Steuerbarkeit

Durch Prozessdigitalisierung in der Breite der Organisation, wird Arbeit für Menschen transparent. Verzögerungen werden in Echtzeit sichtbar. So können Sie rechtzeitig eingreifen, um Prozesse zu priorisieren und wertvolle Zeit zu gewinnen.

Mehr erfahren

Auszug unserer Kunden:

PROZESSE
SIND IN UNSERER DNA.

JETZT PROZESSE ZUM LEBEN ERWECKEN!